Mann mit Buch

Er ist etwa Mitte 40. Hat eine Halbglatze. Und was übrig ist, ist schütter. Trägt eine randlose Brille mit Goldbügeln. Ein graumeliertes Jackett, das ihn kantig macht. Steile Denkfalten auf der hohen Stirn, während er ein Buch liest. Das Buch hat einen dunklen, festen Einband. Wahrscheinlich hat er den Umschlag abgemacht, damit er nicht kaputt geht. Sicher ist es irgendetwas aus der Spiegel-Bestsellerliste, was er liest.

Oder er versteckt einen Arztroman in dem unscheinbaren Einband.

"Zitternd schlang sie ihre zarten Arme um seinen muskulösen Oberkörper und schmiegte ihr Gesicht an seine starke Brust."

Der Gedanke gefällt mir.

7.1.10 21:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen